7.900km durch Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark und Deutschland zum Polarkreis


Fast genau 2 Jahre ist es her. 7.900km durch Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark und Deutschland - Die unterschiedlich schnellen Wechsel der Videoeinstellungen demonstrieren die ebenso schnellen Wetterwechsel nördlich des Polarkreises im April. Von wärmender Sonne bis zum Schneesturm mit gefühlt -20 Grad war ALLES dabei.

Kompletter Film:


Wer mehr wirklich "stumme" Zeugen sehen will, darf

Offroad mit dem Discovery von Foum Zguid nach Taliouine im Anti Atlas



Gefahren wurde eine längst nicht mehr genutzte Route zwischen Foum Zguid nach Taliouine im Anti Atlas in Marokko im Januar 2016 nach dem GPS-Offroad-Reisefüher Marokko von Pistenkuh.de 

Für die Gesamtlänge von 140km Piste waren 2 Tage veranschlagt. Ich brauchte jedoch bereits 2 volle Tage für die ersten 90km und dann verlor sich (ich) die Route auf nimmerwiedersehen im Flussbett. An einigen Abschnitten war der Weg nicht mehr wirklich befahrbar und einfach weggespült. Von den Einheimischen wurde er wohl lange nicht mehr genutzt. Lediglich Reifenabdrücke eines anderen Geländewagens waren im 2. Abschnitt noch zu sehen. 

Aufgrund der 5* Landschaft und der Abgeschiedenheit jedoch absolut empfehlenswert für den, der Einsamkeit, Stille und Nervenkitzel mag. Aber Achtung. das Video zeigt nur einen kleinen Teil der Problemstellen. Um ein Haar wäre ich alleine gescheitert. Nach dem heftigen Jahrhundertregen Ende 2014 ist im Atlas nicht mehr alles, so wie es mal war. Auch die Wege sind manchmal eben nicht mehr da. Dann heißt es Straßenbau und umsichtig Fahren. Aber es war oft Grenzwertig. Der erste Teil ist allerdings von jedem
OffroadFahrzeug auch einem Anfänger zu bewältigen. Der 2. Streckenabschnitt in Teil 2 hat es in sich und bedarf an einer Stelle eine enorme Bodenfreiheit und an einer weiteren Stelle ist es für eine Fahrzeugbreite die über einen Discovery hinausgeht ohne erhebliche Bauarbeiten nicht mehr machbar. 

Sie sehen Hier eine Vorab-version ohne Vertonung, die noch folgen wird.             
Mehr Offroad und Outdoor Erlebnisse und erFAHRungen unter https://www.facebook.com/profile.php?id=100010711819054

Ein kleiner Vorgeschmack auf Teil 2 ist dass folgende Panoramabild.

The world's most dangerous road - Pangi via Kishtwar, Kashmir

Einfach mal ne spannende Geschichte diese Strasse.

Den Discovery beinahe im Gebirgsfluss versenkt. Aber nur fast!


Manche Flußdurchfahrten erscheinen easy, entpuppen sich aber manchmal tiefer als geglaubt. Was lernen wir daraus? Erst genau hinsehen, dann testen, dann fahren oder es sein lassen, vor allen Dingen, wenn man alleine unterwegs ist wie hier.